Diese Seite ist in Bearbeitung!

Digitale Technologien für kosteneffiziente und klimaneutrale Chemie- und Pharma-Produktion

M2Aind ChemProcess entwickelt generische Prozessklassen für die ressourcenschonende Herstellung von chemischen Wirkstoffen. Es implementiert Industrie 4.0-Konzepte in der Chemischen Prozessentwicklung und trägt so zur Arzneimittel-Versorgungssicherheit durch eine wieder konkurrenzfähige Produktion in Deutschland bei. 

Die Chemische Wirkstoffherstellung ist immer noch dominiert von unproduktiven Batchprozessen und empirischer Prozessentwicklung. M2Aind entwickelt neuartige, effiziente und kontinuierliche Herstellungswege für die Industrie 4.0 Das Ziel des Impulsprojektes M2Aind ChemProcess ist es, die Ressourceneffizienz und die Sicherheit der chemischen Wirkstoffherstellung zu erhöhen. Dafür werden generische Prozessklassen für die ressourcenschonende Herstellung von chemischen Wirkstoffen entwickelt. Der Entwicklungsprozess wird durch Algorithmen und Laborautomatisierung verkürzt.

Diese mehrphasigen Prozesse werden wegen des hohen Entwicklungsrisikos trotz des großen Potenzials in der heutigen Produktion nicht eingesetzt. Ferner verfolgt das Projekt in einem zweiten Schritt die Implementierung von Industrie 4.0 Konzepten in der Chemischen Prozessentwicklung und Produktion. M2Aind ChemProcess stellt die Versorgungssicherheit an Arzneimitteln durch eine wieder konkurrenzfähige Produktion in Deutschland sicher. 

M2Aind ChemProcess baut teilweise auf SM2all auf. Die dort mit den Firmenpartnern prinzipiell entwickelten Technologien auf Basis der Multimodalen Analytik werden in M2Aind ChemProcess konsequent auf relevante Prozesse angewendet und weiterentwickeltet. M2Aind ChemProcess stehen im Gegensatz zur Aufbauphase nicht die Technologien im Vordergrund, sondern die ressourcenschonenden Prozesse im Entwicklungslabor.

 

Projektmanagement-Team

Projekt-Team

Kontakt

Prof. Dr. Thorsten Röder

t.roeder@hs-mannheim.de

0621.292-6800

Industriepartner

Als größter Arbeitgeber der Region Rhein-Neckar steht die BASF seit 150 Jahren für Chemie. Das weltweit führende Unternehmen verbindet wirtschaftlichen Erfolg mit Umweltschutz.

Das Unternehmen ist weltweit in den Bereichen Healthcare, Pharmazeutika, Life Science und Performance Materials führend.

Sanofi ist ein weltweit tätiges Gesundheits- unternehmen, fokussiert auf die Gesundheit der Menschen. Das Unternehmen arbeitet an Lösungen für Menschen weltweit, die gesundheitlichen Herausforderungen gegenüberstehen. Sanofi kümmert sich um wenige Betroffene mit einer seltenen Erkrankung ebenso wie um Millionen mit einer Volkskrankheit. Mit mehr als 100.000 Mitarbeitern in 100 Ländern weltweit übersetzt Sanofi wissenschaftliche Innovation in medizinischen Fortschritt.

Das Unternehmen bietet Bausteine ​​und Gerüste an, z. für Medizinische Chemie, Materialwissenschaft und Forschung in Wissenschaft und Industrie. Starke Produkte sind Heterocyclen, die hauptsächlich auf Pyrrolidin, Piperidin, Piperazin, Morpholin, Azepan, Diazepan und Oxazepan sowie unnatürlichen Aminosäuren und Aminen basieren.

emtechnik ist der weltweit führende Hersteller von hochwertigen Verschraubungen und Armaturen aus Spezialkunststoffen.

TIB Chemicals AG ist ein international ausgerichtetes mittelständisches Chemie-Unternehmen. Sie bieten ein diversifiziertes Produktprogramm sowie kundenspezifische Lösungen in den Bereichen Basischemikalien, anorganische Spezialchemikalien und Beschichtungssysteme an.