Sichere und effektive Wirkstoffe durch digitale Analytik und ressourcenschonende Produktion.

Die Innovationspartnerschaft M2Aind  ist ein Verbund zwischen der Hochschule Mannheim und zahlreichen Unternehmen der Gesundheitsindustrie. Sie schafft praxisrelevante Lösungen für die Industrie in der Rhein-Main-Neckar Region.

Bereits seit 2017 läuft an der Hochschule Mannheim die Innovationspartnerschaft M2Aind. M2Aind ist eine innovationsgetriebene, forschungsintensive Allianz, die tief in der Region verwurzelt ist. Viele sehr erfolgreiche Forschungsaktivitäten mit regionalen und überregionalen namhaften Unternehmen sind in dieser Zeit zu Biomedizin und Informationstechnologie entstanden. In den ersten vier Jahren wurden hier komplexe Forschungen im Bereich Niedermolekulare Wirkstoffe, Molekulare Humane Organoid- und Gewebeanalytik und Echtzeitsensoren und Echtzeitanalytik analysiert, erforscht und optimiert.

Auch in den nächsten Jahren wird es mit finanzieller Förderung des BMBF und der Industrie darum gehen, Innovationsträchtige Forschung und den Industrietransfer in Mannheim weiter voranzutreiben. M2Aind wird dabei Digitale Technologie für die Chemie-, Bio- und Lebensmittelproduktion weiter ausbauen und eine multimodale Plattform für die Wirkstoffsuchforschung weiterentwickeln. Multimodale Datenintegration, Automatisierungsprozesse und Machine/Deep Learning soll dann noch stärker in den Fokus rücken.

Neue Kern-Projekte ab 2021

  1. M2Aind-ChemProcess: Digitale Technologien für kosteneffiziente und klimaneutrale Chemie- und Pharma-Produktion
  2. M2Aind-BioProcess Monitoring: Digitale Technologien für kosteneffiziente und klimaneutrale Biotech-Produktion
  3. M2Aind-Drugs4Future: Digitale Lösungen für erfolgreiche Entwicklung sicherer und effektiver Wirkstoffe
  4. M2Aind-Food: Digitale Technologien für kosteneffiziente und klimaneutrale Lebensmittel-Produktion

Innovationsgeist im Zeichen des Quadrats

Der Name M2Aind ist von der Heimatstadt Mannheim inspiriert: Die Innenstadt der südwestdeutschen Metropole ist rasterförmig angelegt und unter dem Begriff „Mannheimer Quadrate“ bekannt.

Partnerschaftssprecher

Prof. Dr. Carsten Hopf
c.hopf@hs-mannheim.de
0621.292-6802

 

Projektmanagement

Leitung M2Aind Office
Dr. Carina Ramallo Guevara
c.ramalloguevara@hs-mannheim.de
0621.292-6707

Projektkoordinatorin
Sandra Schulz
s.schulz@hs-mannheim.de
0621.292-6579

Mitarbeiterin Geschäftsstelle Marketing
Corinne Mai
c.mai@hs-mannheim.de
0621.292-6579


M²Aind ChemProcess
Prof. Dr. Thorsten Röder
t.roeder@hs-mannheim.de
0621.292-6800

M²Aind BioProcess Monitoring Projektleiter
Prof. Dr. Philipp Weller
p.weller@hs-mannheim.de 
0621.292-6484

M²Aind Drugs4Future
Prof. Dr. Rüdiger Rudolf
r.rudolf@hs-mannheim.de
0621.292-6804

M²Aind Food
Prof. Dr. Matthias Rädle
m.raedle@hs-mannheim.de
0621.761508-21