ADCtox-3D

In der pharmazeutischen Forschung ist die Entwicklung sicherer Wirkstoffe ein zentrales Thema. Um die Sicherheit von neuartigen Wirkstoffen zu bewerten, werden hier meist Tierstudien eingesetzt. Besonders hybride Wirkstoffe wie Konjugate aus extrem starken Toxinen (wie Amanitin aus dem Knollenblätterpilz) und monoklonalen Antikörpern, welche die Target-Erkennung sicherstellen (ADCs, „antibody-drug-conjugates“), erfordern eine besonders genaue toxikologische Bewertung. Auch die Annahme einer ausschließlichen Freisetzung des Toxins im Zielgewebe muss kontrolliert werden. Hier rückt die Verwendung von 3D-Zellkulturen aus humanen Zellen immer mehr in den Vordergrund. Bei erfolgreicher Etablierung eines Testsystems können so Tierstudien vermieden oder reduziert, Kosten gespart und der Durchsatz erhöht werden.

Projektmanagement-Team

Projekt-Team

Kontakt

Prof. Dr. Carsten Hopf

Institut für Instrumentelle Analytik und Bioanalytik

c.hopf@hs-mannheim.de

0621.292-6802

Kontakt

Prof. Dr. Rüdiger Rudolf

Institut für Molekular- und Zellbiologie

r.rudolf@hs-mannheim.de

0621.292-6804